Logo der Universität Wien

Andrew E. Douglass (1867-1962), der Erfinder der Dendrochronologie

Geschichte der Methode

Gefunden wurde die Methode vom amerikanischen Astronomen Andrew E. Douglass 1867-1962). Dieser suchte zu Beginn des 20. Jahrhunderts einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Sonnenflecken und Auswirkungen derselben auf die jährlichen Zuwachsbreiten von Baumstammen. Diese Zyklusforschungen blieben zwar ohne Ergebnisse, doch gleichsam als Nebenprodukt entstand die erste dendrochronologische Standardkurve, mit deren Hilfe ab 1914 die genaue zeitliche Eingliederung bis dahin undatierbaren Indianersiedlungen gelang. 1937 erfolgte die Gründung einer bis heute bedeutsamen dendrochronologischen Forschungsstätte, des Laboratory of Tree Ring Research in Tucson, Arizona.

VIAS-Vienna Institute for Archaeological Science
Dendrochronology
University of Vienna
Althanstrasse 14
UZA II, 2A/224
1090 Vienna
Austria
T: +43-1-4277-403 08
F: +43-1-4277-9535
University of Vienna | Universitätsring 1 | 1010 Vienna | T +43-1-4277-0
Lastupdate: 12.07.2011 - 17:38